Header Image

Programm 2016

Swiss Blog Family 2016

Ob bekannt oder unbekannt – was bewirken Familienblogs in ihrem Umfeld? Tragen die Kinder Konsequenzen? Wie öffentlich möchte ich mit meinem Blog wirklich sein? Wie werde ich von den Medien und Sponsoren entdeckt (aber auch von den Nachbarn!), und was tue ich, um mich vor der Öffentlichkeit zu schützen? Diesen Fragen geht die Swiss Blog Family vom 12. November 2016 in Basel nach.

Programm 2016 – Etwas mit Bloggen

13.00 Uhr Apéro riche im Foyer, Anmeldung, Networking

13.40 Uhr Begrüssung

13.50 Uhr Vortrag
Das Recht am eigenen Bild – Was sagt das Gesetz & wie gehe ich als Blogger damit um?
Laurent Sedano, Programmverantwortlicher Medienkompetenz Pro Juventute

14.20 Uhr Vortrag
Gelebte Öffentlichkeit – Vorzüge und Schattenseiten des Bloggens
Michèle Binswanger, Autorin und Bloggerin bei Fritz+Fränzi, Mitbegründerin des Mamablogs des Tagesanzeigers

14.50 Uhr Lesung
Dank Blog zum Buch: «Allein, alleiner, alleinerziehend»
Lesung mit Christine Finke von mama-arbeitet.de

15.00 Uhr Pause im Foyer bei Kaffee und Kuchen

15.45 Uhr Vortrag
Selbstzensur – Warum ich das Herz beim Bloggen nie leichtfüssig auf der Zunge trage
Andrea von runzelfuesschen.de über die Gratwanderung zwischen Privatem und Öffentlichem

16.15 Uhr Podiumsdiskussion
Wie wird mein Blog sichtbar – für die Leser, für die Medien, für die Sponsoren?
Teilnehmende: Rita Angelone von dieangelones.ch – Christine Finke von mama-arbeitet.de – N.N.
Moderation: Séverine Bonini von Mama on the Rocks

17.15 Uhr Schlusswort

17.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr 40.–.
Anmeldung bis 31. Oktober 2016 via unser Anmeldeformular
Teilnehmerzahl begrenzt