Swiss Blog Family & AVM Schweiz Award 2017

Im zweiten Jahr der Swiss Blog Family haben wir zusammen mit AVM Schweiz – unserem Gold-Sponsor – eine Blogparade gestartet. Die Fragestellung, die uns dabei bewegte: Wie gehen wir alle mit dem Thema Internet und Kinder um? Wie schützen wir unsere Kinder vor den Gefahren des WWW, sei es technisch oder emotional?

Swiss Blog Family & AVM Schweiz Award 2017

#Internet4Kids, so der Hashtag der Blogparade, hat einiges angestossen, und wir durften inspirierende Diskussionen auf Social Media mitverfolgen. Schlussendlich haben elf Blogs völlig unterschiedlicher Couleur bei unserer Blogparade mitgemacht. Wer die Beiträge noch nicht gelesen hat, findet hier eine Auflistung sowie die direkten Links dazu.

Nach dem Einsendeschluss ging es darum, die Beiträge einzeln zu bewerten.


Die Jury

Die Jury, welche jeden einzelnen Blogpost ausgewertet hat, bestand aus drei Mitgliedern:

  • Samira Jordan – Kommunikationsmanager International (AVM Deutschland), selber Mutter zweier Kinder.
  • Katharina Bleuer – Übersetzerin und Texterin, Bloggerin, Organisatorin der Swiss Blog Family, selber Mutter von einem Sohn.
  • Martin @pokipsie Rechsteiner – Blogger und Podcaster, Organisator der Swiss Blog Family, selber Vater von drei Mädchen.

Die Kriterien

Folgende 3 Kriterien wurden festgelegt:

  • Gibt es einen Mehrwert für die Leser (Quellen, weiterführende Infos, How to etc.)?
  • Nachvollziehbarkeit: Kann man die Ideen einfach implementieren?
  • Emotionalität: Berührt der Text, holt er den Leser ab?

Obgleich AVM Förderer der Blogparade ist, besteht kein Vorteil durch Nennung von AVM. Die Beiträge sollten echt sein und keine Werbung. Dies vorausgesetzt, stand es den Teilnehmern natürlich frei, über die AVM-Lösung zu berichten, falls diese tatsächlich eingesetzt wird.


Die Gewinner-Blogs

Doch kommen wir nun zu unseren glücklichen Gewinnern. Alle drei haben neben einem Pokal und dem jeweiligen Gadget von AVM auch noch einen Badge erhalten, den sie ein Jahr lang auf ihrem Blog aufführen dürfen.

Zwei der Gewinner von unserem Swiss Blog Family Award zusammen mit AVM

Zwei der Gewinner von unserem Swiss Blog Family Award zusammen mit AVM – Bildquelle Martin #Quotenmann Rechsteiner

Dritter Platz – Mamioase

Blog Post: Wie du dein Kind entspannter in die digitale Welt lassen kannst Teil 2

Der 3. Platz mit 6 Punkten geht an Victoria von Mamioase. In ihrem Beitrag gibt sie viele nützliche Tipps mit Buch- und Linktipps, wie wir als Eltern unsere Medienkompetenz stärken können. Ausserdem findet man hier einen Veranstaltungskalender mit Medienerziehungskursen für die Schweiz, aber auch für Deutschland und Österreich. Das finden wir super!

Preis: Fritz Powerline-Set 540 E (Wert über CHF 90) plus Pokal


Zweiter Platz – Quer durch den Alltag

Blog Post: Aufwachsen inmitten weltweiter Vernetzung – Gefahren und Chancen des Internets

Der 2. Platz mit 7 Punkten geht an Stefan von „Quer durch den Alltag“. Sein Beitrag überzeugt durch hohe Emotionalität und holt die Leser dort ab, wo sie im Vergleich zu ihren Kindern sind: im digitalen Altertum. Für unsere Kinder nämlich haben die digitalen Medien schon immer existiert, und diesem Fakt müssen wir gerecht werden, wenn sie nicht zu Aussenseitern werden sollen.

Preis: Fritz WLAN Repeater 1750E (Wert über CHF 100) plus Pokal


Erster Platz – Ich lebe jetzt

Blog Post: Kinder ab ins Netz

Der 1. Platz geht mit 9 von 9 möglichen Punkten an Susanne von Ich lebe jetzt. In ihrem Artikel beleuchtet sie nicht nur technische Massnahmen wie Passwortsicherung, die richtige Startseite, Kinderprofile etc. Sie geht auch auf pädagogische Massnahmen wie das Errichten von Regeln zur Mediennutzung in der Familie ein, legt altersgerechte Medienzeiten fest oder erklärt um Beispiel nachvollziehbar, warum ihre Kinder noch kein Whats App benutzen dürfen – laut AGB liegt nämlich das Mindestalter bei 13 Jahren.

Preis: Fritz!Box 7590 + Telefon Fritz!Fon C5 (Wert über CHF 350) plus Pokal


 

Wir bedanken uns nochmals herzlich bei AVM Schweiz und allen Teilnehmern für die tollen Beiträge!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.