Die Erwartungen waren gross an die 3. Durchführung der Swiss Blog Family. Neu wurde das Feld nämlich geöffnet, so dass wir nicht nur Elternblogger, sondern auch DIY-, Food- und Travelblogger in Basel begrüssen durften. Die bunte Durchmischung war toll und hat uns als Organisatoren sehr viel Spass gemacht. Wir durften selber «Out of the box» denken, wie das Motto des Kongresses 2018 lautete. So war zum Beispiel der Kurs «Bullet Book Journaling» (DIY) mit Veronika Kilcher komplett ausgebucht. Die in der Schweiz (zu Unrecht) noch unbekannte Sophie Lüttich vom Blog berlinfreckles.de hielt die Key Note zum Thema Out of the box bzw. «Dein Blog als Schatz». Obwohl sie sich in der Woche vor dem Kongress die Kniescheibe gebrochen hatte, liess sie es sich nicht nehmen, den Kongress mit ihrer Key Note zu bereichern. Sie machte deutlich, dass ein Blog nicht nur dann gut ist, wenn er 20‘000 Unique Visitors im Monat hat. «Wir sind genug!», war denn auch ihr motivierendes Statement. Weiterlesen

Fühlst Du Dich als Supermom, weil Du es heute geschafft hast, die Kinder ohne Streitereien in die Schule zu entlassen? Bist Du Superdad, weil Du den Lieblingsbrei Deines Kindes kennst und die Windeln schneller wechselst als Deine Partnerin? Oder wünschst Du Dir, in der Schweiz mehr Superdads auf der Strasse zu sehen, die nicht 100% arbeiten, sondern einen 50/50-Haushalt führen? Magst Du den Begriff Supermom gar nicht, weil am Elternsein so gar nichts super, sondern alles nur Chaos ist? Vielleicht hast Du ja auch noch gar keine Kinder und stellst Dir etwas ganz Konkretes darunter vor, wie eine Supermom oder ein Superdad zu sein (oder eben nicht zu sein!) haben. Deine eigenen Eltern sind für Dich Supermom und Superdad? Dann erzähle uns davon!

Weiterlesen

Hallo, darf ich vorstellen: Mein Name ist Danijela alias Frau_Elly auf Instagram und Twitter. Alter: 35. Von Beruf: Frau, Freundin, Schwester und Supermom. Aber halt! Wirklich? Bin ich eine Supermom?

Steckt nicht in jedem ein bisschen Supermom/Superdad?

Als Séverine mich gefragt hat, für die Blogparade SuperMomDad der Swiss Blog Family, gesponsert von Philips Avent, einen Beitrag beizusteuern, wurde ich echt nachdenklich. Ich hatte im Vorfeld den Blogaufruf gelesen, aber da ich es immer noch nicht geschafft habe, einen Blog zu veröffentlichen, war ich eher skeptisch, dass ich es auch noch schaffen würde, den Beitrag fertig zu stellen. Tja und nun? Sitze ich da und nehme es in Angriff.. *chaka*

Wenn man auf Twitter, Instagram etc. unterwegs ist, wird man mit vielen „neumodischen“ Begriffen überschüttet. „Supermom“ ist sicher auch so einer. Aber ich weiß nicht? Fühle ich mich als solche? Vor allem, was verstehe ich darunter?

Und das ist sicher nicht, dass ein/e Mutter/Vater in einem Anzug mit der Aufschrift „Supermom/dad“ um die Ecke kommt. 🙂

Es ist jeden Tag eine Herausforderung, den Alltag mit einem Baby, Kleinkind oder Schulkind zu meistern. Manchmal fühlt man sich morgens schon wie ein „Animationstrainer“ fürs Umziehen, Richten und schneller machen. Nachmittags wird man dann auch schon mal zum „Spielkumpanen“.

Wir jonglieren jeden Tag mit mehreren Dingen, sei es Haushalt, Beruf und/oder Familie. Wir versuchen, aus jeder Situation das Beste herauszuholen, und dafür benötigt es jede Menge Talent in Organisation und Koordination.

Sicher… manchmal klappt es mal mehr oder weniger, mal ist es wie verhext, aber hey, so ist das Leben!

Bunt, wild und chaotisch…

Und was soll ich sagen… so bin ich auch…

Ich bin für mein Kind eine Mutter mit Ecken und Kanten, die manchmal schlechte sowie auch gute Tage hat. Mal verärgert und laut, dann liebevoll und nachgiebig ist. Doch das ist es, was mich ausmacht.

Dieser Beitrag hat mich erkennen lassen, was ich alles so wuppen muss/will. Aber vor allem hat es mich erkennen lassen, was für meine Kleine wichtig ist. Und wie so oft, sind es nämlich die kleinen Dinge: eine herrliche Kindheit mit Lachen, Weinen, Nähe, Wärme und Geborgenheit. Ich muss mich öfter mal von den Ansprüchen an mich selbst verabschieden. Dann werde ich auch für mich eine „Supermom“. Für mein Kind bin ich es schon längst! Denn sie zeigt es mir mit ihrer bedingungslosen Liebe, ihrem Lachen und den schönen gemeinsamen Stunden.

Wirf auch du deine Bedenken über Board und überzeuge dich selbst davon, dass du genauso eine „Supermom/dad“ bist! Ich habe es getan.

Unfassbar – heute in 25 Tagen ist es soweit, wir treffen uns an der Swiss Blog Family 2018! Bestimmt habt ihr euch euer Ticket schon gesichert. Wenn nicht, wird es jetzt aber höchste Zeit! Weiterlesen

Swissôtel Le Plaza in Basel - Hotelsponsor

Never change a winning Team: Bereits wie in den letzten zwei Jahren findet auch im 2018 die Swiss Blog Family im Swissôtel Le Plaza Basel (4**** Superior) statt. Wir freuen uns sehr, dass wir in Kooperation mit Swissôtel eine Übernachtung im Hotel verlosen dürfen. Und nicht nur das – wir vom Orga-Team legen noch eine Schippe bzw. ein Ticket für den Kongress oben drauf! Weiterlesen

In 59 Tagen sehen wir uns wieder, zur Swiss Blog Family 2018. Neunundfünfzig! Langsam kommt die Aufregung. Vor allem aber auch die Vorfreude.

Wir haben über unsere Social-Media-Kanäle schon oft das Feedback erhalten, dass sich interessierte Bloggerinnen und Blogger nicht getrauen, alleine und ohne bestehendes Netzwerk an den Kongress zu kommen.
Weiterlesen

Entscheiden, was wichtig ist - Bildquelle https://pixabay.com/de/kinder-kreuzung-kind-wahl-richtung-1721906/

Vor ein paar Tagen hat Séverine einen Blogpost auf ihrem Blog Mama on the rocks veröffentlicht, in dem sie darüber berichtet hat, dass es ihr gesundheitlich nicht so gut geht und sie am Rande einer Erschöpfung ist (Thema UN-Vereinbarkeit). Daraufhin gab es viele besorgte Kommentare per Mail und auch telefonische Nachfragen, ob wir Hilfe bei der Organisation des Kongresses brauchen. Weiterlesen

Roadmap 2018 - Swiss Blog Family netzwerkt ab sofort noch mehr

Nach dem grossen Erfolg der Swiss Blog Family 2017 gehen wir in die nächste Runde. Dass der Kongress 2018 am 10. November stattfindet, hatten wir schon kommuniziert. Wir sind aber ganz aufgeregt, euch heute mitteilen zu können, dass wir noch viel mehr mit euch vorhaben. Denn: Bis November 2018 geht es noch soooooooooo lang.

Roadmap 2018

Um uns und euch die Zeit bis dahin zu verkürzen, laden wir euch herzlich zum ersten Networking Event der Swiss Blog Family 2018 ein, und zwar am

14. Juni 2018 ab 18 Uhr in Basel

(Details zur Location folgen nächstens)

Was wir da zusammen machen? Na netzwerken, unseren Blogs ein Gesicht geben!
Wer dabei sein darf? Jeder, der bloggt, twittert, instagramt…
Hier könnt ihr euch direkt anmelden:

Der Eintritt zum Event ist kostenlos.

Nach dem Event in Februar in Zürich folgen noch zwei weitere bis zum Kongress im November. Nach dem 14. Juni 2018 folgt noch einer am 18. September 2018 als nächste Termine für ein Networking MeetUp der Swiss Blog Family festgelegt. Weitere Infos folgen dann im neuen Jahr. Fürs erste geht es heute um den 20. Februar. Bist Du Teil der Swiss Blog Family? Dann triff uns im Juni in Basel.

 

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Swiss Blog Family & AVM Schweiz Award 2017

Im zweiten Jahr der Swiss Blog Family haben wir zusammen mit AVM Schweiz – unserem Gold-Sponsor – eine Blogparade gestartet. Die Fragestellung, die uns dabei bewegte: Wie gehen wir alle mit dem Thema Internet und Kinder um? Wie schützen wir unsere Kinder vor den Gefahren des WWW, sei es technisch oder emotional? Weiterlesen